Come & Go
カムアンドゴー

Tickets kaufen

Come & Go spielt im Norden von Osaka, umgangssprachlich als Kita bekannt, erstreckt sich über drei Tage und bietet einen faszinierenden Einblick in das tägliche Leben in der japanischen Hafenstadt. Chinesische, taiwanesische und koreanische Touristen, ein malaysischer Geschäftsmann, ein nepalesischer Flüchtling, ein Student aus Myanmar und ein vietnamesischer Praktikant treffen dabei auf Einheimische. Als wäre das nicht aufregend genug, steckt mitten drinnen, im Kern, auch noch ein Genrefilm: Polizeiinspektor Tomioka untersucht den Fund der Leiche einer älteren Frau in einem alten hölzernen Wohnhaus. Die reichhaltige Geschichte mit kurzen, einander abwechselnden Episoden, die Regisseur LIM Kah Wai meisterlich, aber nicht zwanghaft miteinander verknüpft, ist der letzte Teil seiner dreiteiligen Serie über die Stadt Osaka.

LIM KAH WAI
LIM Kah Wai, geboren 1973 in Kuala Lumpur, studierte Elektrotechnik in Osaka und Filmregie in Beijing. 2010 führte er Regie bei seinem ersten Film After All These Years. Seine nachfolgenden Filme wie Magic and Loss, New World, Fly Me to Minami und Love in Late Autumn wurden bei vielen internationalen Filmfestivals gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet. Er gilt als „pan-asiatischer” Filmemacher, der seine Filme in unterschiedlichen Ländern mit verschiedensprachiger Besetzung dreht. No Where, Now Here (2018) und Somewhen Somewhere (2019) wiederum wurden in Europa gedreht. LIM Kah Wai lebt seit vielen Jahren in Osaka.

So 15. Mai 2022 | 16:00
Stadtkino

Red Lotus 2022

Japan/Malaysia 2020
158 min | Farbe | Japanisch, Englisch, Chinesisch, Koreanisch, Nepali, Vietnamesisch, Myanmarisch mit englischen Untertiteln

Regie: LIM Kah Wai

Drehbuch LIM Kah Wai Lim Kamera FURUYA Kôichi Schnitt LIM Kah Wai Musik WATANABE Takashi Szenenbild FUJIWARA Tatsuaki Kostümbild USUI Fuminori
Mit Tracy NANG, LEE Kang-sheng, USAMARU Manami, CHIHARA Seiji, JC CHEE, Mousam GURUNG, LEE Kwang-soo, LIEN Binh Phat, Shogen, MOCHIZUKI Orson
Weltvertrieb Add Oil Films

Come & Go, Standbild 1

Come & Go © Add Oil Films